Allgemeine Geschäftsbedingungen von:

Maria Langner, geboren am 04.02.1987, wohnhaft in Heynstraße 20, 13187 Berlin;

zertifizierte Yogalehrerin nach Standard BDY/EYU.

Steuernummer: 35/412/01179

Umsatzsteuer befreit gem. §19 UStG

1. Geltungsumfang

Diese Geschäftsbedingungen gelten im Speziellen für die Teilnahme an Yogakursen bei Maria Langner in der Heynstraße 20, 13187 Berlin oder in den Parkanlagen Pankows sowie im Falle von Einzelunterricht in den von beiden Vertragsparteien ausgewählten Räumlichkeiten (zum Beispiel eigene Wohnung, Online Yoga, Büro, andere öffentliche Plätze wie Parkanlagen etc.)

ab 04.11.2020 gelten die Bedingungen für die Kurse, welche ONLINE via Zoom durchgeführt werden.

2. Angebot/Anmeldung

Für die Teilnahme an den Kursen (exkl. Probestunde) ist eine schriftliche Anmeldung, ein Vertrag erforderlich. Mit Abgabe des unterschriebenen Anmeldeformulars ist die Anmeldung verbindlich. Der Vertrag berechtigt zur Teilnahme am fortlaufenden Yogaunterricht, auch Online Yoga.

Es gelten folgende Angebote:

Yoga in kleinen Klassen ONLINE

Yoga Einzelunterricht ONLINE (Zeit hierfür wird individuell festgelegt). 

Yoga im Park (Bürgerpark Pankow).

Die Anmeldung hierfür erfolgte schriftlich durch die Kursteilnehmenden.

Mit der Anmeldung für die einzelnen Kursangebote und der Bezahlung einer 10er – Karte werden die hier aufgeführten Geschäftsbedingungen ausdrücklich anerkannt.

 

3. Bezahlung

Der Betrag (siehe AGB Yoga Präventionskurs und siehe Preise) für die einzelnen Yoga - Angebote ist jeweils vor dem Unterrichtsbeginn per Überweisung zu entrichten. 

Der Betrag für die 10er - Karte wird per Überweisung auf das genannte Konto getätigt. Auf Wunsch kann eine Empfangsquittung ausgestellt werden.

Die Laufzeit für die 10er - Karte beträgt 15 Wochen. Nach Ablauf der Frist können keine weiteren Termine angeboten werden.

 

Maria Langner

IBAN: DE 42 1002 0890 0355 4137 05

BIC: HYVEDEMM488 

Verwendungszweck: zum Beispiel Yoga 10er Karte und Name des Teilnehmenden

4. Widerrufsrecht bei Nichterscheinen, Krankheit (Kursteilnehmende), Stornierungsbedingungen

Meine Kurse haben feste Termine (siehe website). Es sei denn, von meiner Seite ergeben sich nicht änderbare Bedingungen. In Absprache werden dann für alle Kursteilnehmenden neue Termine evaluiert.

Im Falle von gebuchten Einzelstunden und Online Yoga: 

Termine wurden individuell vereinbart. Sie sind innerhalb von 24 Stunden vor Stundenbeginn kostenlos stornierbar. Danach werden die Stunden mit 50 % berechnet. 

Ist Ihnen die Teilnahme gesundheitsbedingt nicht möglich, ist eine volle Kostenerstattung möglich. Dafür ist die Vorlage eines ärztlichen Attests notwendig.

10er – Karte:

Ist es Ihnen gesundheitsbedingt über einen längeren Zeitpunkt nicht möglich die  Kurseinheiten in der vorgegebenen Frist abzuleisten, ist die Vorlage eines ärztlichen Attests notwendig. Individuelle Lösungen werden evaluiert.

 

5. Ausfall von Seiten des Kursanbieters

Ist es mir nicht möglich, die Kursstunden durchzuführen, so werden Sie spätestens 24 Stunden vorher informiert. Bei Unfall oder unvorhersehbarer Erkrankung meinerseits kann diese Frist unter Umständen nicht eingehalten werden.

Sie können die ausgefallenen Stunden zu einem späteren Zeitpunkt wahrnehmen. Gemeinsam wird nach geeigneten Nachholterminen gesucht.

 

6. Teilnahmevoraussetzungen, Ausschlussmöglichkeiten

Um an meinen Kursen, auch Einzelstunden teilzunehmen, sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

Selbstverantwortlichkeit und normale psychische und physische Belastbarkeit setze ich hiermit voraus.

Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen und/oder Einnahme starker Medikamente oder in aktueller psychotherapeutischer Behandlung sollte vorher mit einem Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. 

Wird von ärztlicher Seite von der Teilnahme abgeraten, informieren Sie mich bitte rechtzeitig darüber. Siehe Punkt 4.

 

7. Haftung

Bei einem durch mich, Maria Langner, geboren am 04.02.1987, schuldhaft verursachten Schaden an Eigentum oder Gesundheit der Kursteilnehmenden wird die Haftung auf die Höhe der Versicherungssumme der Berufshaftpflichtversicherung beschränkt (aktuell 3.000.000 Euro).

Es wird darauf hingewiesen, dass für finanzielle Verluste in Folge von einfachem Diebstahl kein Versicherungsschutz besteht. Deswegen bitte ich darum, keine Wertgegenstände mitzubringen.

 

8. Salvatorische Klausel

Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser speziellen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.